Programm

Symposium

50. Internationales Symposium

für Keramikforschung

 

Themenkreis des diesjährigen Symposiums: Keramik zwischen Produktion, praktischem Gebrauch, Werbung, Propaganda und Mission.

Treffen

1. Österreichisches Keramikertreffen

 

Hochkarätige,  kurzweilige und interessante Vorträge bilden den  Startpunkt für eine künftige Vernetzung der Keramiker mit Fachleuten und Interessierten.

Kunst

5. Internationales Kunst-Keramik-Symposium

 

Interkultureller Austausch von Ideen und Arbeitsprozessen  in höchster Qualität verbunden mit einem Diskurs mit  zeitgenössischer Kunst.

Schätzung

ZDF "Bares für Rares" - Experte Albert Maier

 

Albert Maier war in Innsbruck und hat Keramische Kostbarkeiten geschätzt ! Ofenkacheln, historische Bierkrüge, Kunstwerke u.v.m.

Verein

zur Förderung Historischer Handwerkstechniken

 

Der Verein ist Veranstalter der Keramischen Tage, "Drehscheibe" und Vernetzungspartner für die verschiedenen Aktionen im Rahmen dieser Veranstaltung.

Museen

Volkskunstmuseum, Ferdinandeum, Schloss Ambras

 

Im Rahme der Keramischen Tage setzen Museen einen Schwerpunkt auf Keramik in seiner Vielfalt und zeigen die Breite dieses Werkstoffes.

Schulprojekt

Ein Nachwuchsprojekt für Keramiker. Volksschülerinnen und Volksschüler bauen Sehenwürdigkeiten aus Keramik nach.

Markt

Ausgewählte Keramiker bieten ihre Waren auf einem kleinen Markt zum Kauf an. Eine lebende Werkstätte zeigt die Entstehung von Keramik.

Ausstellung

Keramik bestimmt unseren Alltag. Es gibt kaum einen Bereich, der ohne Keramik auskommt. Die Ausstellung zeigt wie innovativ  Keramik sein kann.

Partner, Förderer, Unterstützer und Sponsoren

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein zur Förderung Historischer Handwerkstechniken